Willkommen

auf der Homepage des Bach Ensemble Luzern


Nächstes Konzert

2. Konzert:

14. Juni 2020, 17.00

Franziskanerkirche Luzern

 

J. S. Bach, Gott der Herr ist Sonn und Schild BWV 79

 

Widerstehe doch der Sünde BWV 54

 

Messe G-Dur BWV 236

 

Gabriela Glaus, Sopran

Ursina Patzen, Alt

Joël Morand, Tenor

Balduin Schneeberger, Bass

 

Chor und Orchester des

Bach Ensemble Luzern

 

Download
Generalprogramm 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.5 MB

Tickets

Für die Konzerte in der Franziskanerkirche können Sie über die Plattform eventfrog Ihre Tickets kaufen. So können Sie die verfügbaren Sitzplätze direkt wählen und per Kreditkarte bezahlen. So erhalten Sie Ihren Lieblingsplatz und müssen an der Abendkasse nicht mehr anstehen.

Sie können Ihre Tickets auch telefonisch oder über E-Mail bestellen. Ausserdem haben Sie auch die Möglichkeit, Abonnemente für alle 4 Konzerte in der Franziskaner-Kirche zu beziehen (Preisreduktion). Die Abonnemente berechtigen zu einer Reduktion von 25% auf Konzerttickets für das Weihnachtskonzert im KKL.

Solistin

Ursina Patzen, Alt

ist die Solistin in der Solokantate BWV 54 "Widerstehe doch der Sünde" 

 

 

Die  Schweizer  Mezzosopranistin  mit  Bündner  Wurzeln absolvierte  ihre  Masters  of  Arts  in Performance  und  Musikpädagogik  mit  Auszeichnung  an der  Hochschule  Luzern  -  Musik  bei  Prof.  Liliane  Zürcher.

 

Ursina Patzen geht  einer  steten  Konzerttätigkeit  als  Solistin mit verschiedenen  Besetzungen  sowohl im In- als auch im Ausland nach. So hat sie beispielsweise mit dem Tonhalle Orchester Zürich (u.a. unter der Leitung von Matthias Pintscher), dem Luzerner Sinfonieorchester und dem Schaffhauser Barockensemble zusammengearbeitet. Ihr  Repertoire umfasst dabei Werke von  Barock bis hin zur Moderne. Des Öfteren wirkt die Mezzosopranistin auch in Opern u.a. am Luzerner Theater,  im Volkstheater Biel oder kleineren Privat-Produktionen mit.

 

Zudem  ist  sie  eine  gefragte  Ensemblesängerin  und  singt  im  Profi-Ensemble Corund  unter  der  Leitung  von  Stephen  Smith,  in  der  Zürcher  Sing-Akademie  unter der  Leitung  von  Florian  Helgath  (Gastdirigenten:  u.a.  René  Jacobs, Kent Nagano, Charles  Dutoit, Lionel  Bringuier,  Peter  Eötvös)  und  im  Schweizer Vokalkonsort unter der Leitung  von Marco Amherd. Meisterkurse  bei  Margreet  Honig,  Turid  Karlsen,  Brigitte  Geller,  Malcolm  Walker und  Marieke Spaans  ergänzten ihre Ausbildung.